Fahrschule Hess - zertifiziert nach AZAV
Der sichere Weg zum Führerschein

Ladungssicherung

 

  

Beim Transport von Gütern auf der Straße ereignen sich Tag für Tag Unfälle. Fehlende oder unzureichende Ladungssicherung trägt hierzu, in nicht unerheblichen Maß, zum Unfallgeschehen bei. Täglich wird im Verkehrsfunk  vor Ladungsteilen auf der Fahrbahn gewarnt!!!!!...........Jedoch die Möglichkeiten, wie diese Ladungsteile, Spanngurte, Unterlegkeile etc. auf die Fahrbahn gelangen sind begrenzt.

 

Gesetze, Vorschriften und Richtlinien schreiben die Verantwortungsbereiche im Bezug auf die Ladungssicherung genau vor. Hier muss für die unterschiedlichsten Ladungsträger und Ladungen  die jeweilige Rechts-/Vertragslage beachtet werden. Im gewerblichen Güterverkehr bilden Verlader, Fahrzeughalter, Fahrzeugführer sowie Absender ein Team, welches in der Verantwortung steht, in fachkompetenter Weise eine ordnungsgemäße Ladungssicherung durchzuführen.

Die VDI Richtlinie 2700 “Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen” hilft bei der richtigen Ladungssicherung. Sie wird auch bei Verkehrskontrollen und bei evtl. Gerichtsverhandlungen als allgemein anerkannte Regeln der Technik herangezogen.

Deshalb ist es für die verantwortlichen Personen im Betrieb unerlässlich, sie zu kennen.

 

Erfahren Sie bei uns, wie Sie das Thema Ladungsssicherung positiv in Ihrem Unternehmen einsetzen können........im Interesse der Sicherheit aller!!!